Fortuna-Frauen verbuchen ersten Sieg (09.09.14)

Die Fußballerinnen des 1. FFC Fortuna Dresden haben aus einer Lehrstunde in der Vorwoche offenbar die richtigen Konsequenzen gezogen. Nach dem 0:4-Heimauftakt gegen die zweite Mannschaft des Bundesligisten FF USV Jena feierte die Elf von Trainer Andreas Pach am 2. Spieltag der Regionalliga Nordost das erste Erfolgserlebnis. Die Dresdnerinnen setzten sich beim Halleschen FC mit 3:1 (2:0) durch.

Ausgerechnet die Hallenserin Luise Broedner, die jedoch seit vielen Jahren in Dresden spielt, erzielte in ihrer Heimat den ersten Fortuna-Pflichtspieltreffer der Saison. Die Gehörlosen-Nationalspielerin traf in der 20. Minute zur Führung, die Kathleen Freude neun Minuten später zum 2:0 ausbaute. Die eingewechselte Anne Liesk traf in der 76. Minute zur endgültigen Entscheidung. Das späte Gegentor durch Carolin Kieper (85.) fällt wohl in die Rubrik Resultatskosmetik. Dank des Auswärtssieges kletterte die Pach-Elf in der Tabelle vorerst auf den sechsten Rang, Auftaktgegner Jena II hat mit blütenreiner Weste (sechs Punkte, 9:0 Tore) die Spitze inne. (ald)

Quelle: sz-online.de (Sächsiche Zeitung, 09.09.2014)

Zurück